Yvonne Kunz


Kinder sind unsere Zukunft und mir liegt es am Herzen, ihnen in ihrem Alltagstrubel eine entspannte, tolerante, lebendige und fröhliche Zeit zu geben. Als Lehrerin für die Fächer Deutsch und Sport an einem Gymnasium hier in Südhessen begleitet mich auch beruflich meine Leidenschaft, mit Kindern zu arbeiten.

Eine persönliche und familiäre Krisensituation brachte mich zur Meditations- und Achtsamkeitspraxis und ich begann mein Leben neu zu entdecken. Die Meditation war für mich zunächst rein instrumentell, um neben Beruf und Familie einen Ausgleich  zu haben, ein wichtiger Bestandteil, um Stress abzubauen, Ruhe zu finden und wieder schnell leistungsfähig  zu sein. Doch dies änderte sich sehr schnell, als ich merkte, dass diese wundervolle und heilsame Reise, auf die ich mich begab und immer noch begebe, mich die Welt mit neuen Augen und einem feineren Gespür für das Wesentliche wahrnehmen ließ. Beim Versuch, meine persönliche Lebensaufgabe zu definieren, bin ich auf ein schönes Bild gestoßen: Ich übe mich jeden Tag darin, verwurzelt zu fliegen.

Aufgrund meiner persönlichen Erfahrungen und der Erkenntnis, dass meinen eigenen Kindern und mir im Umgang mit ihnen die Achtsamkeits- und Meditationspraxis unendlich gut tun, hat sich der Wunsch entwickelt, auch andere Kinder für Meditation und Achtsamkeit zu begeistern.

Im vergangenen Jahr absolvierte ich schließlich eine Ausbildung zur Meditationslehrerin für Kinder – eine der wohl besten Entscheidungen meines Lebens! Schnell folgte auch die Ausbildung zur Kursleiterin Meditation für Erwachsene. Derzeit bilde ich mich zur Entspannungspädagogin für Kinder weiter.

Ich lebe mit meinen beiden Kindern, Mann und Katze in Bensheim.