Newsletter 28.7.2021


Drehpunkt Leben
2021-06-07-NS309-Raum-01.10.Kabat-Zinn
Liebe Leserinnen und Leser,
Geduld ist die Fähigkeit, Schwierigkeiten mit Ruhe und Selbstbeherrschung zu ertragen. Das erfordert eine Verbindung zum inneren ruhigen Kern und ebenso Vertrauen und Mut.
Geduld verlangt auch ein gewisses Maß an Freundlichkeit und Mitgefühl sich selbst gegenüber, während man die Aufregung der Situation erträgt.
Ungeduld kommt oft auf, wenn das Ego, der selbstbezogene Teil ins uns allen, danach schreit, dass die Dinge anders sein sollen, als sie es tatsächlich sind.
(nach Jon Kabat-Zinn)
„Du musst geduldiger sein!“, sagte meine Mutter, „reg dich nicht so auf, es wird sich schon weisen“.
„Du kannst sowieso nichts machen!“, sagte meine Mutter, „es wird schon alles gut werden“.
Ganz anders mein Vater: „Sitz nicht rum! Lass die Dinge nicht einfach geschehen! Du musst die Situation gestalten!“
Zwischen diesen und mit diesen Polaritäten bin ich als Kind aufgewachsen. Ich habe den immer ungeduldigen Vater und die immer geduldige Mutter erlebt, jedenfalls besetzen sie aus der Entfernung von mehr als 5 Jahrzehnten eindeutige die jeweiligen Pole. Und natürlich hatte meine Mutter Elemente der Ungeduld, wenn etwa das Essen auf dem Tisch stand und kalt wurde, weil mein Vater nicht von der Arbeit nach Hause kam. Und natürlich hatte mein Vater Momente von Geduld, wenn er langsam, sorgfältig und genau eine Bleistiftzeichnung eines Gebäudes machte und immer wieder korrigierte, bis auch die letzte Linie stimmte.
Es geht – wie in allen Polaritäten – nicht um „Geduld ist die richtige Haltung“ oder „Ungeduld ist die falsche Haltung“, es geht im Leben darum, beide Haltungen zu beherrschen und zu kultivieren, um sie dann ausüben zu können, wenn die Umstände es erfordern.
Probleme gibt es immer, wenn es zu einer Erstarrung kommt, wenn ich nur geduldig sein kann, nicht in Bewegung komme. Dann fehlen mir Elemente der Ungeduld, wie:
… angespannt, aufgeregt, begierig, erregt, erwartungsvoll, fahrig, fieberhaft, fiebrig, fragend, gespannt, getrieben, hektisch, nervös, neugierig, rastlos, ruhelos, sehnsüchtig, unruhig, sehnsuchtsvoll, gespannt wie ein Flitzbogen,…
Genauso wäre es nicht heilsam für mich, wenn ich nur in der Ungeduld lebe, dann fehlen mir Elemente der Geduld, wie:
… ausdauernd, beharrlich, beständig, hartnäckig, nachsichtig, ohne Unterbrechung/Unterlass, unablässig, unaufhörlich, unbeirrbar, unbeirrt, unentwegt, unermüdlich, unerschütterlich, ununterbrochen, unverdrossen, …
Wenn ich eine der beiden Fähigkeiten, Geduld oder Ungeduld, nicht besitze, oder sie nur rudimentär beherrsche, dann bin ich manchmal so hilflos, als wäre ich in einem fremden Land in Not und beherrschte kein Wort der Landesprache.
Je mehr ich gelernt und geübt habe, Ungeduld und Geduld zu leben, umso besser ist mein Rüstzeug für das Leben an sich.
Leider ist es damit nicht getan, gelernt zu haben, beides zu können, vielmehr bleibt immer die Anforderung zu erkennen, wann denn eine Situation Geduld oder Ungeduld erfordert und was die angemessene Haltung ist. Diese Entscheidung, so glaube ich, ist immer individuell und hängt an genau jedem Moment im Hier und Jetzt.
Leicht kann ich jemandem raten: „Du musst geduldiger sein!“, selbst, wenn die andere es könnte, ist es vielleicht aus ihrer Sicht und Situation viel besser: „etwas zu machen und zu versuchen mit aller Macht zu verändern“. Und leicht kann ich sagen: „Sitz nicht rum, ändere was!“ wenn es für den Angesprochenen vielleicht viel heilsamer wäre, einen Sturm in Sicherheit auszusitzen.
Innehalten, in sich hineinspüren, bemerken, ob ich gerade „geduldig“ oder „ungeduldig“ bin, bemerken, ob meinen momentane Haltung den Umständen angemessen ist um gegebenenfalls zu versuchen, meine Haltung zu verändern.
Genau das ist nicht einfach und kann man üben.
Die Veranstaltungen im Monat August:
Der 4. Vipassana Kurs (60 Minuten) startet am 4.8. und hat 5 Termine, die als Kurs gebucht werden können. Es gibt aber auch Einzeltickets für nur einen Abend. Die Veranstaltung findet ganz im Schweigen statt und beinhaltet Sitz- und Gehmeditation ohne Anleitung. Nur für Geübte in Meditation, die 20-30 Minuten gut sitzen können. (Leitung. Alfred Spill)
Mittwoch, den 04.08.2021 Vipassana Meditation für Geübte
Mittwoch, den 18.08.2021 Vipassana Meditation für Geübte
—————————————————————————————————————————-
Achtsamkeit am Arbeitsplatz, Beginn des Herbstkurses (online) exklusiv für Beschäftigte der ABB Landenburg.
Dienstag, den 24.08.2021 ABB Ladenburg Online Herbst 2021
—————————————————————————————————————————-
Der Achtsamkeitsabend (90 Minuten) beinhaltet angeleitete Meditation und Austausch zum Thema: „Geduld oder Ungeduld“. Geeignet für Geübte und für Neugierige, die Meditation und Achtsamkeit kennenlernen möchten. (Leitung: Alfred Spill)
Donnerstag, den 26.08.2021 Achtsamkeitsabend-85
—————————————————————————————————————————
Gestalttherapeutisches Retreat im Odenwald, Montag Nachmittag bis Mittwoch Mittag. Eine Seminar mit intensiver Meditation im Sitzen, Liegen und Gehen und therapeutischer Gruppenarbeit an inneren Themen. (Leitung: Alfred Spill)
Montag, den 30.08.2021 Seminar (3 Tage) Ruhe suchen – Ruhe finden
—————————————————————————————————————————-
Meditieren in der Stille ist für immer mehr Menschen ein Weg, zu ihrem eigenen Wesen zu finden. Sich auf einen Platz hinzusetzen und nichts daneben zu tun, lässt den Menschen die Bewegungen wahrnehmen, die sich vom Innersten her zeigen. Die mystischen Wege bauen auf der Erfahrung auf und dabei ist es das Einfachste, sich selbst und alles zu lassen, auch das Schwierigste zugleich. (Leitung: Yvonne Kunz)
Dienstag, den 31.08.2021 Offener Meditationsabend
—————————————————————————————————————————
Für gestalttherapeutische Einzelstunden wenden Sie sich bitte direkt an mich.
————————————————————————————————————————–
Bitte das Gebäude mit Mund/Nasenschutz betreten, bis sie Ihren Platz erreicht haben, dort darf der Mundschutz abgenommen werden.
Bitte beachten Sie immer die Abstandsregel von 1.5m, besonders auf dem Weg zum Platz
Danke für das Lesen. Bis bald!
Drehpunkt-Leben Institut
Alfred Spill und Team
MailPoet